Leergut - Tinten und Toner aller Marken

Umweltschutz und ├ľkologie als Verantwortung

Fast 97 % einer Kartusche werden wiederverwendet!
Auch die nicht wiederverwendbaren Komponenten werden recycelt, z.B.
Aluminium
Papier und Pappe
Kunststoffteile
Metallteile

Die Lagerung und Verwertung des Leerguts erfolgt über unseren Tonerhersteller und einen Entsorgungsfachbetrieb. Diese Unternehmen erfüllen die Anforderungen der §§ 56,57 des Gesetzes zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Bewirtschaftung von Abfällen (KrWg - Kreislaufwirtschaftsgesetz) vom 24.02.2012 (letzte Änderung 04.04.2016). Der Nachweis wird im Rahmen der Überwachungsprüfung jährlich erbracht.

Richtig sammeln:

  • Sie erhalten unsere Sammelbox incl. Abholauftrag eines Paketdienstes
  • Ihre Mitarbeiter füllen die Sammelbox mit leeren Tonern, OPCs (Bildtrommel/Fotoleiter), Tinten und Druckköpfen.
    WICHTIG: alle Produkte müssen wieder in Ihre Verpackung !!
  • Die gefüllte Sammelbox senden Sie mit dem beliegenden UPS-Abholauftrag an den Receycler
  • Neue Sammelboxen fordern Sie bei Ihren Ansprechpartnern im Vertrieb an. Kontaktdaten finden Sie hier.

NICHT in die Sammelboxen dürfen:

  • Fixier- oder Wartungseinheiten, Transfereinheiten, Resttonerbehälter u.ä. von Laser- oder Kopiergeräten
  • Tonerflaschen von Kopiertonern
  • Farbbänder, Thermotransferrollen
  • Elektronikmüll oder Abfall anderer Art

Sammelbox

Damit Sie wissen, wo unsere Sammelbox gut zu platzieren ist, finden Sie hier Infos zur Größe.