SPATH PRINTWARE IN DEN MEDIEN

Presse

(Quelle: Büroring Magazin - Ausgabe Q3/17)
30 Jahre: Persönlich und individuell
Nürnberger Spath Printware + Service GmbH & Co. KG startete erfolgreich mit MPS durch

Mehr im Bericht/pdf

(Quelle: Broschüre Lernwelt KMU - IHK Bayern - Ausgabe 09/17)

Vorstellung des Unternehmens Spath Printware + Service  zum Thema Wissensmanagement.

Mehr im Bericht /pdf

(Quelle: pbsreport - Ausgabe 04/13)

Was die Kunden wollen
Das der Fachhandel gefordert ist, sich auf die wachsenden Anforderungen einzustellen, weiß man beim Fachhandelsunternehmen spath printware + service. Intensiv widmet sich der Nürnberger Supplies-Spezialist deshalb den Themen Print-Management und Services.

Mehr im Bericht/pdf

(Quelle: IHK Magazin "Wirtschaft in Mittelfranken" - kapital/bildung - 07/06)

"Mit unserem Engagement in der Berufsausbildung wollen wir zum einen unserer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden und Jugendlichen eine Perspektive geben. Zum anderen wollen wir unseren Fachkräftebedarf sichern", sagt Corinna Spath, Geschäftsführerin von spath printware + service in Nürnberg. "Wir bilden in sechs Berufen aus und gewährleisten damit, dass alle unsere Nachwuchskräfte aus den einzelnen Geschäftsbereichen ihre Aufgaben mit der gleichen Denke lösen. Damit wird die berufliche Qualifizierung zu einem wesentlichen Eckpfeiler für den Erfolg des Unternehmens".

Mehr im Bericht/pdf

(Quelle: pbsreport - Ausgage 7/06)

Der Nürnberger Supplies- Bürobedarfs-Versandhändler spath Printware + service setzt auf qualifizierten Telefonvertrieb, der den sonst üblichen Außendienst ersetzt... .

Mehr im Bericht/pdf

(Quelle: IHK Magazin "Wirtschaft in Mittelfranken" - Unternehmen/Personen - 06/05)

Vor 18 Jahren wurde die Firma spath printware + service im Nürnberger Stadteil Johannis mit 8 Mitarbeitern gegründet. Der damalige Firmenname CGS war aus den Initialen der Inhaber Corinna und Günter Spath hergeleitet worden, die sich auf den Vertrieb von EDV-Zubehör an kleine und mittlere Betriebe spezialisierten. Nach Worten von Inhaberin Corinna Spath wurde zwar der Firmenname zwei Jahre nach der Gründung geändert, das Konzept von damals habe sich aber bis heute bewährt. Im Geschäftsjahr 2004 seien rund neun Mio. Euro umgesetzt worden, für das laufende Jahr rechne man mit einem Umsatz in ähnlicher Höhe. Beschäftigt sind derzeit 40 Mitarbeiter. Derzeit werden 10 Kaufleute in den Feldern Groß- und Außenhandel, Büro- und Bürokommunikation ausgebildet. Weil die Ausbildung im Haus eine lange Tradition hat, setzt sich das Stammpersonal inzwischen überwiegend aus Mitarbeitern zusammen, die als Lehrlinge in das Unternehmen kamen. Im Sommer wird die Kernmannschaft erneut um drei Mitarbeiterinnen wachsen, die nach der Ausbildung übernommen werden. Im September werden dann vier Schulabgängerinnen eine Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau aufnehmen. 1993 wurde das Sortiment um Spezialpapiere für Plotter erweitert, später kamen Speichermedien sowie Druckerreinigung und -wartung dazu.

Inzwischen verkauft Spath vielfältiges Zubehör für die Bürotechnik, sowie Büromaterial. Im Jahr 2002 legte Spath außerdem eine eigene Produktlinie auf. Anfänglich unter dem Namen "Animo" vertrieben, vermarktet Spath seit vergangenem Jahr Lasertoner unter dem eigenen Markennamen, zudem Farbbänder für Kassen und Drucker. Die Eigenmarke soll künftig auf Thermotransferrollen, Papiere und Folien sowie Plotterpapiere ausgedehnt werden. Das seit 2003 in der Willstätterstraße ansässige Unternehmen, will in diesem Jahr insbesondere die Aktivitäten im Internet verstärken: im Herbst soll der neue Webshop online gehen, über den Stammkunden dann rund um die Uhr Bestellungen aufgeben können. Zudem sollen die Abläufe und die Kundenbindung durch ein neues Warenwirtschaftssystem, sowie ein Kundenmanagementsystem weiter verbessert werden. Schon bisher habe man großen Wert auf begleitende Dienstleistungen gelegt, nach Angaben von Frau Spath gehören u.a. Schnelllieferservice, feste Berater für jedes Kundenunternehmen, sowie Entsorgung und Wiederverwertung zur Palette.

(Quelle: IHK Magazin "Wirtschaft in Mittelfranken" - Unternehmen/Personen - 11/02) Spath Printware forciert Ausbildung

Die Nürnberger Firma Spath Printware bildet seit ihrer Gründung im Jahr 1987 jährlich mindestens 2 Azubis zu Groß- und Außenhandelskaufleuten aus. Das Unternehmen, das vor 15 Jahren mit 6 Mitarbeitern startete und heute 35 fest angestellte Mitarbeiter beschäftigt, hat im September diesen Jahres drei weitere Azubis eingestellt. Auch im nächsten Jahr sollen wieder 2-4 Ausbildungsplätze geschaffen werden. Nach Aussage von Inhaberin Corinna Spath wurden bisher 95 % der Auszubildenden nach der Ausbildungszeit übernommen.

(Quelle: IHK Magazin "Wirtschaft in Mittelfranken" - Unternehmen/Personen - 10/02)
Wir haben Geburtstag!!!

Anläßlich unseres 15-jährigen Firmenbestehens möchten wir unseren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen und für die Zusammenarbeit recht herzlich danken. Nur durch Sie war das kontinuierliche Wachstum in den letzten 15 Jahren möglich. Die Firma Spath Printware zählt heute mit zu den marktführenden Handelsunternehmen im Bereich des Verbrauchsmaterials für Drucker, Kopierer und Faxgeräte. Wir liefern markenunabhängig Printware von A-Z und vieles mehr rund um die EDV.

Viele sprechen über Service - wir bieten ihn:

  • Ihr persönlicher Ansprechpartner für alle Ihre Wünsche und Fragen
  • Schnelle Lieferung durch Paketdienst
  • Kostengünstige Alternativen für fast alle Verbrauchsmaterialien
  • Leergut Rückholservice

Wir tun noch mehr für Sie ....... testen Sie uns einfach. Das ist der einfachste Weg uns kennenzulernen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Ihr Spath Team

Mehr im Bericht/pdf