Expertentipp Refilltinten

Warum soll ich Refilltinten anstelle der OEM Tinten einsetzen?

Dafür gibt es verschiedene gute Gründe

  • abgesehen von der Kosteneinsparung, die Sie mit einem zuverlässigen Premiumprodukt erzielen
  • sorgen Sie mit einem ECHTEN Refill für Nachhaltigkeit durch Schonung von Ressourcen und Energie für Produktion und unterstützen die Vermeidung von Müll.

Tinten der Marke Spath Printware + Service® werden aus Virgin-Leergut (d.h. einmalig verwendete OEM Tinte bzw. Druckkopf) hergestellt. Hierbei handelt es sich um echtes RECYCLING – kein Downcycling, wie es von namhaften OEMs beworben wird aber letztlich nur die Verarbeitung der Kunststoffe zu Granulat  meint aus dem dann minderwertige und wenig nutzreiche Produkte produziert werden.

Welche Kriterien sind Anhaltspunkte für eine gute Qualität, echtes Refill und hohe Produkt- und Rechtssicherheit?

Grundsätzlich ist Refill nicht gleich Refill und die Entscheidung für oder gegen ein Produkt kann keinesfalls über den Preis getroffen werden. Gerade im Bereich Tintenrefill finden sich im deutschen Handel, bzw. im Internet sehr viele niedrigpreisige Produkte die „illegal“ in Asien produziert werden und damit

  1. kein Refillprodukt sind und die Nachhaltigkeit nicht nur nicht verbessern sondern verschlechtern, da die Rohstoffe keinem Verwertungskreislauf zugeführt werden können
  2. die Rechte an geistigem Eigentum der OEMs verletzen, die einen solchen Nachbau rechtsicher technisch unmöglich machen (weitere Infos hierzu auch für den Bereich Toner/OPCs siehe http://www.spath-printware.de/expertentipp/illegale-nachbauten/).

Was bieten Ihnen die Produkte der Marke Spath Printware + Service® als Anhaltspunkt und Sicherheit?

  • Made in Germany !! Alle Tinten unserer Marke werden in Deutschland entwickelt, getestet und refillt. Somit ist unser Hersteller für alle Fragen jederzeit greifbar und wir alle profitieren von kurzen Transportwegen, was im Sinne von Nachhaltigkeit unabdingbar ist.
  • auf alle Produkte unserer Marke geben wir 36 Monate GARANTIE - Ihre Sicherheit beim Einsatz unserer Produkte ist also sehr hoch.
  • Chips werden resetet oder getauscht, damit das Refill wieder 100% Funktionsfähigkeit bietet. Dabei wird auf eine permanente Aktualisierung/Anpassung an die Firmware geachtet.
  • Für alle Tinten/Druckköpfe unserer Marke wird ausschließlich Virgin-Leergut (einmalig verwendetes OEM – also Originalprodukt – verwendet).
  • Jedes Produkt wird getestet hinsichtlich Elektronik, Ausdruckqualität, UV-Beständigkeit und Trocknungseigenschaften und einem Laufzeittest nach ISO 24712 unterzogen.
  • Für alle Produkte der Marke spath printware + service® gilt, dass wir ausschließlich mit Herstellern arbeiten,die ausgiebig die Rechte an geistigem Eigentum, Gesetze, Verordnungen und Vorschriften die Produkte betreffend prüfen analysieren und berücksichtigen und somit weder das Design, die Produktion, die Verkaufsangebote, das Marketing oder der Verkauf der Produkte gegen entsprechende Patente, Betriebsgeheimnisse, Handelsmarken, Urheberrechte, Know How, Patentanmeldungen oder andere Werke geistigen Eigentums eines Dritten verstoßen.

Sind nachgebaute – damit neue – Tinten nicht besser?

Gerade in diesem Segment finden sich im Handel viele „illegale“ Nachbauten, die

  1. kein Refillprodukt sind und die Nachhaltigkeit nicht nur nicht verbessern sondern verschlechtern, da die Rohstoffe keinem Verwertungskreislauf zugefügt werden können
  2. die Rechte an geistigem Eigentum der OEMs verletzen, die einen solchen Nachbau rechtsicher technisch unmöglich machen (weitere Infos hierzu auch für den Bereich Toner/OPCs siehe http://www.spath-printware.de/expertentipp/illegale-nachbauten/).

Ein Problem für Ihre Anwender bei der Handhabung ist, dass nachgebaute Tinten oft optisch ganz anders aussehen, als das OEM Produkt. Damit ist der Tinten-/Druckkopfwechsel für viele von Haus auf erschwert.
Dazu kommt, dass auch bei einem echten Nachbau der Hersteller sehr oft Patente des OEMs umgehen muss die „Look and Feel“ und Anwendung (sperren/entsperren) für den Anwender so stark verändern, dass ohne eine wirklich gute Bedienungsanleitung eine Einsatz unmöglich wird. D.h. der Aufwand bis Ihre Mitarbeiter das Produkt erfolgreich nutzen können, kostet Arbeitszeit, die Ihr Unternehmen bezahlt.

Wie vergleiche ich die unterschiedlichen Kapazitäten, bzw. stelle fest, ob die Angaben der Realität entsprechen?

Das ist im Tintenbereich extrem schwierig bis unmöglich.

  • Zu jedem Produkt gibt es diverse und unterschiedliche Infos Seitens der Hersteller und des Wettbewerbs die auch häufig seitens der OEM Hersteller geändert werden. Die Vergleichbarkeit ist für Sie als Kunde fast nie gegeben.
  • und letztlich sind die Angabe für Sie nicht nachvollziehbar, da gerade beim Druck mit Tinte die Ergiebigkeit ganz extrem abhängt vom verwendeten Gerätetyp, dem was letztlich gedruckt wird und dem Medium auf das gedruckt wird.
  • Mehrkapazitäten können Sie in der Praxis so wenig verifizieren wie die OEM Angaben.

Aus diesem Grund haben wir uns für die Marke Spath Printware + Service® entscheiden an diesem Verwirrspiel nicht teilzunehmen und garantieren Ihnen grundsätzlich DIE Kapazität, die auch das OEM Produkt leistet.